BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Bauleitplanung - Bebauungspläne

Informationen zur Bauleitplanung und Bebauungsplänen

Bauleitplanung

Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde vorzubereiten und zu leiten. Bauleitpläne sind der Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und der Bebauungsplan (verbindlicher Bauleitplan), die eine geordnete städtebauliche Entwicklung auf den Grundstücken gewährleisten sollen.

Der Flächennutzungsplan (FNP) stellt die Grundzüge der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung für die Gesamtstadt dar und dient als Leitlinie für die Verteilung von verschiedenen Nutzungen innerhalb des Stadtgebietes.
Die aus dem Flächennutzungsplan entwickelten und im Allgemeinen nur für einen Teil des Gemeindegebietes aufgestellten Bebauungspläne (BP) enthalten unmittelbar wirkende, verbindliche Festsetzungen für die Bodennutzung. Der Bebauungsplan umfasst zumeist mehrere Grundstücke, jedoch ist auch eine Einzelplanung für ein konkretes Projekt nicht ausgeschlossen.

Die Bauleitpläne (Flächennutzungsplan, Bebauungspläne) müssen in einem förmlichen Verfahren aufgestellt, geändert, ergänzt oder aufgehoben werden. Das Verfahren ist in seinen Grundzügen für den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan gleich. Für den Flächennutzungsplan bedarf es jedoch der Genehmigung durch die höhere Verwaltungsbehörde (Bezirksregierung). Eine Übersicht zum Ablauf eines Bebauungsplanverfahrens finden Sie rechts.

Im Rahmen der Bürgerbeteiligung können sich Bürger und Bürgerinnen über aktuelle Bauleitplanverfahren, Pläne und Konzepte informieren, sich dazu äußern und so aktiv die nachhaltige Entwicklung Alsdorfs mitgestalten.

Neben dem klassischen Bebauungsplan kann die Gemeinde auch mit weiteren städtebaulichen Satzungen Baurecht schaffen oder baugestalterische Bestimmungen treffen. Alle weiteren städtebaulichen Satzungen der Stadt Alsdorf finden Sie hier.

Bebauungspläne

Für das Stadtgebiet der Stadt Alsdorf sind bisher etwa 200 Bebauungspläne aufgestellt worden. Die Bebauungspläne werden als verbindliche Bauleitpläne bezeichnet. In ihnen werden konkrete Festsetzungen getroffen, um die städtebauliche Entwicklung in Alsdorf zu lenken. Die Bebauungspläne treffen unter anderem Regelungen zur Art der Nutzung, zum Maß der Nutzung, zur Gestaltung oder zu Pflanzvorschriften.

Bei konkreten Bauabsichten der Bauherren sind die Festsetzungen in den Bebauungsplänen bei der Planung zu berücksichtigen und einzuhalten.

In Bereichen, in denen kein Bebauungsplan aufgestellt wurde, richten sich die Baumöglichkeiten nach § 34 Baugesetzbuch (BauGB). Danach müssen sich die Bauvorhaben in Art und Maß der baulichen Nutzung in die nähere Umgebung einfügen.

Rechtsgrundlagen

Baugesetzbuch (BauGB)

Weitere Informationen

Rechts finden Sie eine Verlinkung zum Inkas Portal der StädteRegion Aachen mit einer direkten Ansicht des Stadtgebiets Alsdorf aus dem Themenbereich "Planen und Bauen" mit Bebauungsplänen und dem Flächennutzungsplan.

Informationen zum Impressum, Datenschutz und Nutzung des Inkas Portal.

Dienstleistung jetzt online nutzen!

Zuständige Einrichtung

A 61 - Amt für Planung und Umwelt
Rathaus Alsdorf
Hubertusstraße 17
52477 Alsdorf

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Dziatzko: Amtsleiter
Tel: 02404 50-354
E-Mail: andreas.dziatzko@alsdorf.de